Wundermittel Spiegel?

Vor ein paar Tage flatterte ein Mail von Gsünder Basel in meinen Briefkasten mit dem Titel «Wundermittel Spiegel»:
«Wussten Sie, dass der Blick auf unser eigenes Abbild unser psychisches Wohlbefinden auf gleich mehrfache Weise fördert? Bereit neue Perspektiven einzunehmen? Wir haben für Sie drei einfache Übungen vorbereitet, die unter anderen innere Ruhe, Mut und mehr Konzentration versprechen.»

Normalerweise tun wir uns doch eher etwas schwer damit, den Blick in den Spiegel zu wagen. Das machte mich neugierig und habe die Empfehlungen gleich ausprobiert. Ja, ich muss sagen, es sind keine falschen Versprechungen. Gerne möchte ich dich einladen, es selbst einmal auszuprobieren, damit auch du davon profitieren kannst.

Ich wünsche dir viel Spass dabei und wenn du magst, hinterlass mir gerne einen Kommentar, wie du die Übung findest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.