Vorsicht Waage!

Wie oft wiegst du dich?

Vermutlich ist dir das auch schon passiert. Du gehst auf die Waage und starrst gebannt auf die Zahl – Schock! Doch das Ergebnis kann auch trügen. Die Waage täuscht nämlich!

Wenn man schnell zunimmt, ist das nur Wasser. Wenn man schnell abnimmt, handelt es sich um Wasser und Muskulatur. Da Muskulatur im Vergleich zu Fett viel schwerer ist, sieht das auf der Waage schnell nach viel aus. Muskeln sind massgeblich am Energieverbrauch beteiligt. Kommt es zum Abbau von Muskelmasse sinkt der Energieverbrauch und dies führt zu einer Gewichtszunahme.

Ein wirklich echter Verlust an Körperfett geht langsam. Die Waage kann dir nicht sagen, ob du nun Wasser, Muskeln oder Fett verloren hast. Auch Waage mit Körperfettanalysen sind nachweisbar ebenfalls ungenau.

Wiegst du dich auch mehrmals täglich? Unser Gewicht schwankt innerhalb eines Tages bis zu 2kg. Das ist normal. Häufiges Wiegen bringt in der Regel mehr Ärger als dass es wirklich nützt. Frustration ist kein guter Motivator. Mir hat die Waage auf meinem Weg zum Wohfühlgewicht nicht geholfen. Falls du unsicher bist, ist 1 x mal wiegen pro Monat völlig ausreichend.

Mach dein Wohlfühlgewicht nicht davon abhängig und lasse dir von einer Zahl nicht den Tag verderben. Du weisst selbst, wo du stehst. Verzeih dir, wenn du noch nicht da bist, wo du hin möchtest. Aber bleibe dir und deinem Ziel treu. Jeder neue Tag bringt eine neue Chance.

Muskulatur ist leichter als Körperfett. Integrative Ernährungsberatung zur Gewichtsreduktion, Basellland

2 Antworten auf „Vorsicht Waage!“

  1. Vielen Dank für diesen tollen Beitrag. =)

    Früher in meiner „Diätzeit“ stand ich täglich auf die Waage. Ich setzte mich dadurch enorm unter Druck und stresste mich sehr. Klar war ich zu Beginn einer Diät immer sehr motiviert, weil in den ersten Tagen die Pfunde purzelten. Doch am Ende einer Diät stagnierte das Gewicht immer und immer wieder. Was mich immer wahnsinnig machte. Heute benutze ich die Waage nur noch sehr selten und dadurch geht es mir so viel besser.

    Mein Tipp: Nicht zu oft auf die Waage stehen, da sie einfach nicht aussagekräftig ist und uns sehr gerne auch mal ein bisschen „veräppelt“. =)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.