Heisshunger Ade

Ernährungspsychologische Beratung bei Essproblemen

Es ist nicht Ihr Fehler, wenn Sie an einer Diät oder Fastenkur scheitern, sondern weil Menschen einfach nicht nach Programm funktionieren. Diäten sind ein grosses Risiko für ein gestörtes Essverhalten.
Emotionales Essen kennen viele von uns. Kein Wunder, denn Essen beruhigt und entspannt zugleich. Kurzfristig ist es auch nichts Schlimmes.
Aber wenn Essen ohne körperlichen Hunger zur Gewohnheit wird, wird es zu einem leidvollen oft wiederkehrenden Symptom, zu dem auch Binge Eating, Bulimie oder Übergewicht gehören.
Ursache sind innere Spannungen, die ihren Notausgang beim Essen suchen. In der Regel ist dabei unser vegetatives Nervensystem in Aufruhr, gekoppelt mit Hormonen, die negativ in den Stoffwechsel eingreifen.

Die Lust wieder kontrollieren. Esskompetenz stärkenMargreth Brühl
Verbote fördern die Gier – Holen Sie sich die Steuerung zurück.

Intuitiv und achtsam essen gibt Orientierung

Natürlich schlanke Menschen hören intuitiv auf Ihren Körper. Durch bewusstes und achtsames Essen bekommen wir wieder den Zugang zur dieses natürliche Hunger-Sättigungsregulation, also zu unserem inneren Navi zurück. Dadurch wird es möglich, echten Hunger von Esslust aus Frust, Stress oder Langeweile zu unterscheiden ohne auf wahre Genussmomente verzichten zu müssen.

Emotionales Essen verabschieden

Mit Kontrolle und Disziplin lässt sich innerer Esszwang nicht in den Griff bekommen. Mit Hilfe von Tools zur Regulation und Stabilisation des Nervensystems schaffen wir Grundlagen, um uns schwierigen Situationen nähern zu können. Ein wohlwollendes, sanftes Erforschen hilft, mit den eigentlichen Bedürfnissen vertraut zu werden, neue Handlungsmöglichkeiten zu entdecken und zeigt Möglichkeiten sich selbst emotional zu nähren.

Unseren ungeliebten Seiten in uns zu begegnen ist heilsam, aber tut zuweilen auch weh. Das macht es für manche Menschen sicher nicht gerade attraktiv. ALS SPEZIALISTIN für Ess- und Gewichtsprobleme, begleite ich Sie Schritt für Schritt auf diesem Weg, weil ich aus eigener Erfahrung weiss, wie befreiend es ist, sorglos essen zu können.
Ernährungspsychologische Beratung geht tiefer, ist aber keine Therapie – kann jedoch gut mit Psychotherapie kombiniert werden, falls dies angezeigt ist.

Es geht vielleicht nicht alles, aber mehr als Sie denken!

Rufen Sie mich an für ein kostenloses und unverbindliches Vorgespräch (ca. 15 Minuten).

„Wenn wir uns nicht um uns kümmern, kümmern sich die Süssigkeiten um uns.“ … nach Maria Sanchez, meiner geschätzten Lehrerin und Gründerin „Hunger und Sehnsucht“.

Kosten