Über mich

Dipl. Ernaehrungsberaterin setzt sich ein für gesundes Abnehmen. Integrtive Ernährungsberatung Baselland

Nach langer Tätigkeit in Kliniken und als Dozentin entstand in mir der Wunsch, mehr Zeit für Sie als Mensch zu haben. Ich unterstütze Sie, angepasst an Ihre persönliche Lebenssituation, gesundheitsbewusst zu essen, ohne dabei auf die schönen Momente des Genusses verzichten zu müssen. Als ehemals Betroffene einer Essproblematik weiss ich, dass es beim Essen um mehr geht als nur um Nährstoffe.
Ich berate mit einem naturwissenschaftlichen Hintergrund, interessiere aber auch für eine ganzheitliche Sichtweise.

Ich esse für mein Leben gerne. Ich glaube, das ist von der Natur so gewollt. 🙂 Verzichten mag ich nur ungern. Ich esse am liebsten «homemade» mit naturbelassenen Zutaten, weil jedes Gericht so einzigartig ist. Es schmeckt einfach anders, wenn es mit Liebe gekocht ist. Das fühlt sich so gut an. Besser gesagt, eine feine Lasagne vielleicht mit einem Schluck Chianti, ist Labsal für die Seele.
Aber genauso mag ich die Esspausen und das Grummeln, wenn sich der Hunger meldet. Er lädt mich ein, zu spüren, was ich brauche, darüber hinaus inspiriert er mich beim Kochen. 

Doch das war nicht immer so. Ich bin Ernährungsberaterin geworden, weil ich die Lösung für mein Übergewicht suchte. Doch mit jeder neuen Diät rutschte ich tiefer in ein gestörtes Essverhalten. Bis ich merkte, dass Entsagen und Kontrolle nicht die Lösung sind, sondern das Problem. Wer will schon wirklich auf Brot verzichten?! Ich wollte es nicht. Schritt für Schritt habe zu einem natürlichen, intuitiven Essen zurückgefunden.

2018 Neuorientierung und Aufbau von Esskompetenz

2002-2017 Klinik Schützen, Schwerpunkt Übergewicht (Adipositas) , gestörtes Essverhalten, Essstörung, Krebs, Psychosomatik 

2006-2016 Kantonsspital Baselland, Bereich Stoffwechselstörung, Übergewicht , Magenbypass, Magen-Darmprobleme, Aufbau bariatrische Ernährungstherapie

2012-2014 PD Dr. I. Langer, Aufbau bariatrische Ernährungstherapie

Essstörungen und Adipositas: Akzeptanz verkörpern: Formen körperorientierter Gruppentherapien

2013 wurde das Buch «Essstörungen und Adipositas/Akzeptanz verkörpern» (Rytz/Wiesmann) veröffentlich. Ich durfte in einem Kapitel meine Arbeit vorstellen.

1990-2006 Familienfrau und Dozentin und Fachexpertin an verschiedenen Schulen und Instituten im Gesundheitswesen, Kursleiterin an Erwachsenen- und Elternbildungseinrichtungen Schwerpunkt Übergewicht und Prävention

1979-1989  Aufbau und Leitung der Ernährungsberatung Kantonsspital Bruderholz, Baselland

Dipl. Ernährungsberaterin HF SVDE
Dipl. körperzentrierte, psychologische Beraterin IKP

Kontinuierlich aktuelle ernährungswissenschaftliche und -medizinische Weiterbildungen

Systemische, lösungsorientierte Beratung

Achtsamkeitstraining (nach Jon Kabat Zinn), achtsame Körperwahrnehmung und Emotionsregulation ( bei Rytz/Wiesmann)

Erwachsenenbildnerin SVEB 1