Werde Feinschmecker*in für kostbare Öle

Zu meiner liebsten Tätigkeit gehören Genussspiele und Schmeckexperimente, wie beispielsweise mit edlen Ölen in der Beratung und bei Workshops. Die Teilnehmer*innen sind immer wieder sehr überrascht, wie viel und was sie alles schmecken können.
Vielleicht hast du Lust selbst, mal ein Experiment auszuprobieren? Was du dazu brauchst, ist ein bisschen Neugierde und Offenheit für neue sinnliche Erfahrungen.

  1. Gib ein wenig von einem edles Öl, wie beispielsweise Olivenöl extra vergine, kaltgepresstes Baumnussöl oder Hanföl in ein kleines Gläschen.
  2. Betrachte das Öl. Wie ist die Farbe, der Glanz, die Konsistenz?
  3. Umschliesse mit einer Hand das Glas und decke es mit der anderen Hand zu.
  4. Warte ein paar Minuten bis sich das Öl durch deine Hände etwas erwärmt hat.
  5. Danach schnüffele am Öl, d.h. kurz und intensiv einatmen. Wo in der Nase und im Rachen nimmst du den Geruch wahr? Was riechst du, wie intensiv nimmst du es wahr? An was erinnert dich der Geruch?
  6. Nimm einen kleinen Schluck in den Mund und verteile das Öl im ganzen Mundraum. Wie fühlt sich das an? Weich geschmeidig oder rau? Was schmeckst du? Fruchtig, nussig, scharf, herb, heuartig, bitter, buttrig, erdig, süsslich, gemüsig, geröstet, fettig? Wo im Mund schmeckst du welches Aroma?
  7. Wie atmest du gerade? Vielleicht tiefer? Entspannter? Hat sich vielleicht ein positives Gefühl eingestellt?
  8. Ist der Geschmack angenehm? Wenn ja, mache ihn intensiver, koste ihn voll aus.

Genuss entsteht durch Erfahrung und Wissen was einem gut tut. Es fördert das Bewusstsein für Qualität und gleichzeitig merkt man, wann es genug ist.

Ich wünsche dir viel Spass dabei. Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, so komm in meinen Workshop: Genuss tut gut. 

Wie immer kannst du gerne einen Kommentar hinterlassen. Dazu einfach in die Titelzeile klicken.

2 Antworten auf „Werde Feinschmecker*in für kostbare Öle“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.